Ausbildung im Handwerk auch in Zeiten des Lockdowns

Ausbildung im Handwerk auch in Zeiten des Lockdowns

Lehrvideos auf mydigiversity® können in Zeiten von Social-Distancing und Lockdown eine wichtige Lücke schließen. Wenn schon die praktischen Lehreinheiten leiden müssen, so soll wenigstens im Theorieunterricht alles so bleiben wie es ist. Schließlich kann die Ausbildung im Handwerk auch in Zeiten des Lockdowns möglich sein. Dieser Anspruch allerdings stellt uns alle vor Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Der Ablauf der Handwerksausbildung kommt teilweise zum Erliegen

Der Ablauf der dualen Handwerksausbildung wird durch diese Entwicklung empfindlich gestört. Diese gliedert sich bekanntlich in einen praktischen Teil bei der täglichen Arbeit und einen theoretischen Teil in der Berufsschule. Der praktische Teil ist je nach Branche vollständig zum Erliegen gekommen, wie in der Veranstaltungsbranche oder der Gastronomie. In manchen Berufen kann er noch eingeschränkt durchgeführt werden, wie im Produktionsgewerbe oder dem Friseurhandwerk.

Was kann man nun tun, damit die Ausbildung im Handwerk auch in Zeiten des Lockdowns möglich bleibt?

Die Zeit, die wir alle unter dem Lockdown zu leiden haben, muss dennoch nicht ungenutzt verstreichen. Denn es gibt ja noch den theoretischen Teil der Ausbildung. Diesen kann man problemlos auch digital von zuhause abhalten.

Was benötigt man für die Digitalisierung der Ausbildung?

Zur Digitalisierung der Berufsausbildung benötigt man zunächst eine passende Infrastruktur. Passend muss diese insofern sein, dass alle Akteure sich schnell und einfach darin zurechtfinden. Akteure sind in diesem Fall sowohl Lernende als auch Lehrende. Passend bedeutet aber auch, dass die Organisation, die die Infrastruktur anwenden möchte, mit dieser auch ohne großen Aufwand arbeiten und umgehen kann. Dafür sind eine intuitive Bedienoberfläche und ein lückenloser Support notwendig.

Beide Aspekte vereint die e-learning-Plattform mydigiversity® in sich:

  • Basierend auf der Technologie von moodle hat mydigiversity® ein Angebot aufgebaut, dass speziell auf den deutschsprachigen Raum und speziell auf das Handwerk zugeschnitten ist.
  • Ein umfangreicher Support, der genau so stark in ein e-learning-Projekt eingebunden ist, wie es benötigt wird. Das bedeutet, dass das Team von mydigiversity® falls gewünscht beim Aufbau eines gesamten Lehrangebots an der Seite des Kunden steht oder nach Bedarf nur die Administration übernimmt.

Wenn Du für Deine Organisation, Deine Firma und für Deine Auszubildenden eine professionelle e-learning-Plattform suchst, um zum Beispiel die Folgen des Lockdowns abzufedern, sprich uns gerne an!