Generierung von Passiveinkommen als Anbieter von Online-Kursen

www.mydigiversity.com - passives Einkommen generieren

Passiveinkommen? Der Begriff Passiveinkommen kommt aus dem Englischen, das dort “passive income” genannt wird. “Passives Einkommen ist ein Einkommen, dessen Erwerb und Aufrechterhaltung nur wenig bis gar keinen Aufwand erfordert.” weiß der Hobbyinvestor zu berichten.

Begrenzte Kapazitäten als Dilemma vieler Bildungsanbieter

Auf dem Markt für Lernangebote tummeln sich zu den unterschiedlichsten Themen die verschiedensten Anbieter. Darunter gibt es viele Einzelkämpfer, die kaum auf einen grünen Zweig kommen. Andere können sich vor Aufträgen kaum retten. Doch der Tag hat nur 24 Stunden und gelegentlich braucht selbst die hartgesottenste Trainerin und der hartgesottenste Trainer eine Brise Schlaf.

Kommt es soweit, dass man Kunden wegen zu hoher Auslastung absagen muss, ist das sehr ärgerlich. Denn gerade als Selbstständiger ist es wichtig, in guten Zeiten bei vollen Auftragsbüchern tiefschwarze Zahlen zu schreiben. Denn schwächere Zeiten kommen sehr wahrscheinlich früher oder später. Diese muss man dann durch die einkommensstarken Monate finanziell abfedern können. So ist in der Branche der übliche Lauf der Dinge.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund. Man kann sich selbst nicht skalieren und / oder vervielfältigen. Kann man nicht? Doch, es gibt einen Weg sich als weiblicher oder männlicher Coach zu vervielfältigen, man digitalisiert einen Teil oder sein gesamtes Seminar-Angebot.

Der Geschäftsführer von mydigiversity® Claus Michael Sattler hat das Problem der begrenzten Lehrkapazität als Handwerksmeister, Unternehmensberater und Hochschuldozent am International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen (HSB) am eigenen Leibe erfahren. Das war für ihn u.a. ganz wesentlicher Grund die berufliche Online-Weiterbildungsplattform mydigiversity® zu gründen.

Deine Seminare als passive Einkommensquelle

Doch was wäre, wenn Du als Seminaranbieterin oder Seminaranbieter eine Möglichkeit hättest, Deine Lehrinhalte immer und überall Deinen Kunden zur Verfügung zu stellen? Und das Ganze ohne selbst persönlich anwesend sein zu müssen. Was wäre, wenn Du als Seminarleiterin oder Seminarleiter eine unbegrenzte Zahl von zahlenden Kunden mit Deinen Inhalten und Deinem Know-How versorgen könntest?

Mit mydigiversity® als zuverlässigem Partner zum Passiveinkommen

Natürlich gibt es viele Formate oder Arten von Onlinekursen, die es erfordern, dass auch Diskussionen oder Frage-Antwort-Runden möglich sind. Da mydigiversity® auf dem E-Learning-System moodle aufbaut, gibt es aber auch für den asynchronen Austausch diverse Tools. Damit ist beispielsweise ein „Forum für Kursteilnehmer“ gemeint, in dem sich Lernende und Lehrende untereinander austauschen und Fragen klären können.

Darüber hinaus kannst Du mit mydigiversity® nicht nur einzelne Lerneinheiten, sondern ganze Kurse zusammenstellen. Für die Gestaltung Deiner Kurse gibt es eine große Zahl an Möglichkeiten. Hierzu zählen nicht nur Videosequenzen, sondern auch beispielsweise die Bereitstellung von Kursunterlagen, selbstgestaltete Prüfungen, mit denen man als Teilnehmer die nächste Unterrichtseinheit freischalten kann und der automatische Versand von Zertifikaten nach erfolgreichem Abschluss. Den Vertrieb und das Marketing kann das Team von mydigiversity® gerne für Dich übernehmen.

mydigiversity® stellt Dir alles an Infrastruktur zur Verfügung, was Du für die Generierung eines passiven Einkommens mit Deinem Fachwissen benötigst. Auch unterstützen wir Dich gerne bei allen Arbeitsschritten von der Idee bis zum fertigen Produkt, um Deinen vollständigen Onlinekurs zu produzieren. Du entscheidest, wie intensiv sich unsere Zusammenarbeit gestaltet und wie viel Unterstützung Du benötigst.

Lasse Dich kostenlos und unverbindlich beraten!

Schreibe einen Kommentar