mydigiversity® – Weiterbildungsplattform für das Handwerk

www.mydigiversity.com - Weiterbildungsplattform für das Handwerk

E-Learning ist nur etwas für Hochschulen? mydigiversity® sagt: Nein!

E-learning, Mobiles Lernen, Digitales Lernen… drei Begriffe, die spätestens seit den einschneidenden Ereignissen der Corona Krise im Handwerk an Bedeutung gewonnen haben. So wurden und werden Kinder im „Home schooling“ von ihren Eltern unterrichtet, viele Unterrichtseinheiten von Universitäten im Internet gestreamt und so manches Seminar nicht in einer Bildungseinrichtung verfolgt, sondern am heimischen Schreibtisch.

Bisher ist diese Art des Unterrichts eher ein Thema bei der „höheren“ Bildung, also in Universitäten oder (Fach)Hochschulen. “Das Handwerk hinkt beim Thema Digitales Lernen leider immer noch hinterher.” musste Claus Michael Sattler feststellen, selbst Zweiradmechanikermeister und Geschäftsführer von INDUfact und mydigiversity®. Dabei besteht besonders für das Handwerk ein großer Handlungsbedarf.

Junge Berufsschülerinnen und Berufsschüler arbeiten die meiste Zeit in ihren Ausbildungsbetrieben. Die Tage, die sie dann in der Berufsschule verbringen, werden häufig eher als lästig empfunden. Die theoretische Vorbildung, mit der diese Jugendlichen ihre Ausbildung beginnen, klafft oft in Relation zu den Anforderungen eklatant auseinander. Die Lehrerinnen und Lehrer in den Berufsschulen können allerdings bei den großen Klassen nicht jeden Schüler einzeln dort abholen und fördern, wo sie oder er steht. All das führt dazu, dass wichtige Lerninhalte nicht richtig vermittelt werden können und oftmals hinterher fehlen.

Was macht mydigiversity® so einzigartig für das Handwerk?

mydigiversity® hat sich genau dieser Problematik nun angenommen. Wir bieten für die Lehrenden und Lernenden im Handwerk einen leichten Zugang zur großen Welt des E-Learnings. Wir unterstützen dabei in allen Belangen rund um die Erstellung, Organisation und Vermarktung der Online-Seminare. Daher muss Du Dich als Ausbilderin oder Ausbilder im Handwerk nur noch mit einer Sache befassen, nämlich Deinem Fachwissen und Deinen benötigten Lehrinhalten.

Claus Michael Sattler kann sich hervorragend in die Bedürfnisse und Belange von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeistern hineindenken. Schließlich ist er selbst Handwerksmeister und hat die Probleme, die es in der Ausbildung gibt, als Lehrender selbst miterlebt. Auch diese Erfahrungen haben ihn letztendlich zur Gründung von mydigiversity® veranlasst.

Was ist nun zu tun?

Als Ausbilderin oder Ausbilder im Handwerk möchtest Du natürlich, dass Deine Schützlinge einen umfangreichen Werkzeugkasten an Fachwissen erhalten. Damit das in Zukunft noch besser gelingt, ist es sinnvoll, Dein Ausbildungsangebot um die Möglichkeit des E-Learnings zu erweitern. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern im Endeffekt vor allem bares Geld. Mit mydigiversity® gelingt das spielend und kinderleicht.